HomeBlog

Die Mehrwertsteuer sinkt – die Preise auch?

Vorsicht Immobilien: Deshalb lasse ich die Finger davon!
Der Corona Crash – Die grösste Chance der modernen Zivilisation?
Durch Sparen ein Vermögen aufbauen – geht das?

Das Konjunkturpaket ist seit dem 03.06.2020 beschlossene Sache. Neben Förderungen für E-Autos um bis zu 6000 Euro, einer finanziellen Spritze für Familien durch die Einmalzahlung von 300 Euro pro Kind, wird nun auch die Mehrwertsteuer gesenkt. Nicht für immer, sondern erst einmal zeitlich begrenzt für 6 Monate. Um genau zu sagen vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020.

Der Steuersatz fällt von aktuell 19 % auf 16 %, der ermäßigte Steuersatz von 7 % auf 5 %. Aber sinken jetzt auch wirklich die Preise?

MwSt Senkung

Wer profitiert von der Herabsetzung der MwSt.?

Ganz klar – in erster Linie die Unternehmen. Das werte ich nicht als negativ. Es ist wichtig, dass die Unternehmen die schwere Zeit überstehen können. Manche sind durch die Herabsetzung der Mehrwertsteuer sogar in der Lage zu investieren und weiteres Personal einzustellen. Das kommt letztlich allen Menschen in Deutschland zu Gute. Das die Preise sinken werden, sehe ich so noch nicht. Die Unternehmen werden die Ersparnis nicht weitergeben und die Preise werden bleiben. Möglicherweise in hart umkämpften Märkten wo die Margen eh schon gering sind und man um jeden Kunden kämpfen muss, wird der eine oder andere die Gelegenheit nutzen und den Mehrgewinn weiter geben um neue Kunden an sich zu binden.

Klar muss aber auch sein, dass die Unternehmen jetzt nicht für einen überschaubaren Zeitraum die Preise temporär herabsetzen werden.

Um ehrlich zu sein, geht es aber auch gar nicht um niedrigere Preise, von denen wir Konsumenten profitieren sollen. Das ist auch völlig in Ordnung. Das Problem ist nur, dass die Kommunikation nach außen nicht einwandfrei ist. Viele glauben jetzt, es wird alles billiger.

wikifolio Depot

Ich persönlich bin der Meinung, die Politik darf sich ruhig hinstellen und sagen: Die Mehrwertsteuer Herabsenkung soll den Unternehmen zugutekommen. Mir scheint als traut sich keiner das zu sagen.

Ähnlich verhält es sich mit dem sogenannten Kinderbonus. Das Besserverdiener >65.000 Euro Jahreseinkommen die 300 Euro zwar zunächst erhalten aber bei der Steuererklärung über den Kinderfreibetrag wieder verrechnet bekommen wird nicht klar gesagt. Dabei ist das doch etwas womit sich die Politik sogar profilieren könnte. Familien mit hohen Einkommen brauchen diese 300 Euro nicht. Die Politik muss sich also nicht vorwerfen lassen Geschenke zu verteilen an Menschen, die sie eigentlich nicht brauchen. Jene würden damit auch nicht mehr konsumieren und das ist ja letztlich das Ziel der Konjunkturpakete.

Ich weiß nicht, ob ich die Politik jemals verstehen werde. Ich finde, zur Corona-Krise wurde von der deutschen Politik wirklich vieles sehr richtig gemacht. Kommunikation zählt meiner Meinung nach leider nicht zu den Stärken. Es ist sicherlich nicht einfach den „Nerv“ aller Bürger richtige zu treffen. Ich bin aber der Meinung es würde am Ende mehr Vertrauen schaffen, wenn man viel Maßnahmen offener und ehrlicher kommunizieren würde. Die Menschen verstehen mehr als die Politik ihnen zutraut.

Merke ich denn jetzt überhaupt was von der MwSt. Senkung?

Direkt wird die Herabsenkung der Mehrwertsteuer nur in ganz bestimmten Bereichen zu merken sein. Ich kann mir vorstellen, dass der eine oder andere Autohersteller seine Rabatte für Verbrenner Autos erhöhen wird, wenn der Absatz schwergängig bleibt. Auch Anbieter von Abonnementdiensten werden ihre Preise beibehalten. Manche Supermarktketten haben sogar angekündigt die ersparte Mehrwertsteuer an die Kunden weiterzugeben. Da bin ich sehr gespannt.

Indirekt kommt es aber allen Menschen in Deutschland zugute. Die Unternehmen werden entlastet und sind eher bereit für Investitionen und halten an Ihren Mitarbeitern fest. Ich bin davon überzeugt, dass dieser richtige Schritt der Bundesregierung im Endeffekt viele Arbeitsplätze sichern wird.

Kapitalistische Grüße,
Dirk

Kommentare

2
  • comment-avatar

    Bin eigentlich ganz froh, wenn die Unternehmen – besonders die privaten – diese Erelichterunter in der Steuer nicht weitergeben. Dadurch verdienen die Unternehmen mehr und können mehr Arbeitsplätze halten. Wodurch eben wir am Ende auch profitieren.

  • comment-avatar

    Ich glaube auch daran, dass dies der richtige Schritt ist, um Abeitsplätze zu sichern und unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit wieder aufleben zu lassen. Bin mal Gespannt wie es weitergeht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.

Infoletter

Kein Spam, keine Werbung, kein Newsletter!
Du bekommst nur eine Mail wenn ein neuer Artikel online ist oder es brandheiße News vom Renditehai gibt.
ANMELDEN
hai
close-link

Infoletter

Kein Spam!
Keine Werbung!
ANMELDEN
Du bekommst nur eine Mail bei neuen Artikeln oder brandheißen News vom Renditehai
close-link